Liebe Sportsfreunde,

Seit dem 24.11.2021 gilt eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung NRW. Die Verordnung sieht, zur Eindämmung der drastisch steigenden Infektionszahlen, ab sofort eine umfassende sog. 2G-Regelung vor, die die Nutzung der Sportanlage Nütterden im Innen- und Außenbereich deutlich einschränkt.

Demnach ist der Zutritt und die Nutzung der gesamten Sportanlage Nütterden, sowohl für Trainer, Sporttreibende (Training und Wettbewerb) als auch für Besucher, nur bei bestehender Immunisierung zulässig, also für vollständig geimpfte oder genesene Personen (sog. 2G) im Sinne der Verordnung. Ein aktueller Testnachweis oder PCR-Test reicht nicht! Diese Regelung gilt für Personen ab 16 Jahren!

Das bedeutet im Einzelnen, dass alle Spieler ab 16 Jahren, aber auch Trainer, Betreuer und Besucher beim Betreten der Anlage einen entsprechenden Nachweis vorlegen müssen!

Die Verordnung sieht ausdrücklich vor, dass die 2G-Regelung natürlich auch für die Nutzung des Platzhauses gültig ist.

Darüber hinaus wird seitens des Vorstandes festgelegt, dass Veranstaltungen im Platzhaus grundsätzlich möglich sind, jedoch wird die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt.

Die allgemeinen Verhaltensmaßregeln (sog. AHA-Regeln: Abstand, Hygiene, Masken) sind einzuhalten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Kontrollen durch Vereinsverantwortliche oder von ihren Beauftragten vorgenommen werden und bei erkannten Verstößen ein Betretungsverbot/ Hausverbot für die Anlage ausgesprochen wird.

Auf das bestehende Hygienekonzept und die generellen Regelungen des SV Nütterden weisen wir hin.

Wir appellieren an alle Nutzer und Besucher der Anlage, die vorgegebenen Bestimmungen zu beachten!

Die Regelung gilt bis auf weiteres.

Mit sportlichem Gruß,

Der Vorstand des SV 1927 Nütterden e.V.