Liebe Sportsfreunde,

Auf Grundlage der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 28.05.2021 hat sich der Vorstand des SV 1927 Nütterden für weitere Lockerungen entschieden:

  • seit dem 02.06.2021 ist der Trainingsbetrieb auch für Erwachsene mit bis zu 25 Personen bei aktuell negativer Coronatestung bzw. vorliegender Immunisierung, sofern sich der Kreis Kleve in der Inzidenzstufe II befindet (7-Tage-Inzidenz von über 35, aber höchstens 50), freigegeben.
  • sobald sich der Kreis Kleve in der Inzidenzstufe I befindet (7-Tage-Inzidenz von höchstens 35), ist der Trainingsbetrieb von bis zu 100 Personen bei aktuell negativer Coronatestung bzw. vorliegender Immunisierung erlaubt.

(wenn auch für das Land NRW die Stufe I vorliegt, entfällt der Negativtest)

Mit Stand 13.06.21 befinden sich sowohl der Kreis als auch Land in Stufe I.

  • die Nutzung der Kabinen und Duschen können ab dem 11.06.2021 für den Trainingsbetrieb genutzt werden.

Die Nutzung der Kabinen und Duschen sind auf ein Minimum zu beschränken. Die Mannschaften tragen Sorge dafür, dass die genutzten Duschen der Heim- und Gastkabine nach der Trainingseinheit mit dem im Duschraum vorgehaltenen Desinfektionssprühgerät desinfiziert werden.

Voraussetzung für die Nutzung ist die strenge Einhaltung des Hygienekonzeptes des SV Nütterden und der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung und ihrer Ausführungsbestimmungen. Verstöße können im Einzelfall zu Einschränkungen bzw. einer Rücknahme der Entscheidungen führen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass zur Einhaltung der Hygienebestimmungen im Platzhaus lediglich die Toilette am Haupteingang genutzt werden darf.

Der Sozialraum bleibt bis auf weiteres für die allgemeine und längerfristige Nutzung gesperrt!

Mit sportlichem Gruß,

Der Vorstand des SV 1927 Nütterden e.V.

Weitere Informationen und Bedingungen: Stand 13.06.2021

Meisterschaftssaison 2020/2021 im FVN wird ohne Wertung beendet

Der Fußballverband Niederrhein (FVN) beendet die Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 ohne Wertung und ohne, dass weitere Spiele durchgeführt werden, da aufgrund der Coronavirus-Pandemie lediglich weniger als 50 Prozent der Spiele in allen Gruppen durchgeführt werden können. Es gibt keine Meister sowie keine Auf- und Absteiger. Diesen Beschluss gemäß einer Sonderregelung der Spielordnung (§ 41, Absatz 2b) des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) trafen der FVN-Beirat sowie der Verbandsjugendausschuss am vergangenen Wochenende 17./18. April 2021 jeweils einstimmig.

Die Entscheidung gilt für sämtliche vom FVN organisierten Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 auf Verbands- und Kreisebene der Herren (Kreisliga bis Oberliga), Frauen (Kreisliga bis Niederrheinliga), Junioren und Juniorinnen (Kreisklasse bis Niederrheinliga) sowie für den Ü-Spielbetrieb und den Futsal-Ligaspielbetrieb.